An einigen Stellen und vor allem in unseren Artikeln für STA Travel haben wir schon darüber geschrieben: wir Reisen bis ans Ende der Welt. Der entfernteste Punkt auf unserer Reise wird dabei Neuseeland sein. In etwa zwei Monaten geht es für uns los und wir werden dann in knapp vier Monaten über 45.000km zurücklegen. Mit dabei unser dann ein Jahr alter Sohn Paul. Die Mission lautet: Neuseeland und Australien mit Kind.

Unsere Route steht in den groben Zügen und ist festgelegt durch die Flüge und die beiden Camper-Vans für Australien und Neuseeland.

Unsere Route im Überblick

Neuseeland und Australien mit Kind: Die Route

Die Route in Worten: Neuseeland und Australien mit Kind

Berlin > Hamburg

LATITUDE LONGITUDE MILEAGE (LEG/ TOTAL) TRANSPORT
DE
53.558572 9.9278215 256km/ 256km Zug

 

Wir starten in Berlin und verlassen unsere Heimat, unsere Freunde und Familie für die kommenden Monate (jedenfalls physisch – die Technik erlaubt ja auch weiterhin regen Austausch). Da der Abflug zum Auftakt der Reise von Hamburg ist, reisen wir bereits einen Tag vorher nach Hamburg, um am Abflugtag entspannt zu sein. Außerdem lieben wir diese Hanse-Stadt einfach und nutzen die Gelegenheit daher sehr gern. Wir reisen bequem mit dem Zug nach Hamburg – mit Kind eine sehr angenehme Weise diese Strecke zurückzulegen.

Hamburg > Dubai

LATITUDE LONGITUDE MILEAGE (LEG/ TOTAL) TRANSPORT
AE
25.2048493 55.2707828 4.885km/ 5.141km Flugzeug

 

Wir haben alle Langstreckenflüge in einem Paket gebucht und somit mit der gleichen Airline (Emirates). Diese Pakete gibt es beispielsweise bei STA Travel. Durch diese Art der Buchung werden gute Preise für die Gesamtstrecke ermöglicht. Durch Emirates gehen die Verbindungen über Dubai. Wir haben uns jedoch gegen einen verlängerten Stop-Over in Dubai entschieden und steigen daher hier nur um. Für uns geht es nach einigen Stunden im Transit-Bereich des Flughafens weiter nach Singapur.

Dubai > Singapur

LATITUDE LONGITUDE MILEAGE (LEG/ TOTAL) TRANSPORT
SG
1.352083 103.819836 5.843km/ 10.984km Flugzeug

 

Singapur ist unsere erste richtige Station. Hier verbringen wir die nächsten Tage, um uns die Möglichkeit einzuräumen das Klima und die Zeitverschiebung aufzuarbeiten. Dies empfinden wir vor allem für unseren Sohn als wichtig. Außerdem unterbricht es die beinahe unendlich lange Flugstrecke nach Australien und bietet die Möglichkeit diese interessante Zwischenstation etwas kennenzulernen.

Singapur > Melbourne

LATITUDE LONGITUDE MILEAGE (LEG/ TOTAL) TRANSPORT
AU
-37.814107 144.96328 6.063km/ 17.047km Flugzeug

 

Jetzt geht es weiter zu einem unserer zwei Hauptziele auf dieser Reise: Australien. Wir fliegen weiter nach Melbourne und verbringen auch dort erstmal ein paar Tage in der Stadt. Danach geht es per Inlandsflug weiter zu dem Start unserer australischen Mission: die Entdeckung der Ost-Küste in einem Camper-Van.

Melbourne > Cairns > Sydney

Melbourne > Cairns

LATITUDE LONGITUDE MILEAGE (LEG/ TOTAL) TRANSPORT
AU
-16.9203338 145.7708595 2.323km/ 19.370km Flugzeug

 

Cairns > Sydney

LATITUDE LONGITUDE MILEAGE (LEG/ TOTAL) TRANSPORT
AU
-33.8674869 151.2069902 2.419km/ 21.789km Camper-Van

 

In Cairns angekommen, nehmen wir unseren kleinen Camper-Van entgegen. Unser Zuhause für die kommenden sechs Wochen und vermutlich für einige Tausend Kilometer. Wir Drei werden die kommenden sechs Wochen in Australien und nochmals sechs Wochen in Neuseeland auf engstem Raum als Familie verbringen. Ein Abenteuer im Abenteuer.

Der Plan sieht vor, dass wir innerhalb der sechs Wochen entspannt von Cairns bis Sydney die Orte, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten mitnehmen, auf die wir Lust haben. Das wir an Orten, die uns gefallen bleiben und weiterreisen, wenn es sich richtig anfühlt. Wir wollen unser Tempo an unseren Sohn anpassen und nach und nach planen, was wir tun möchten. Es wird keinen Masterplan für diese Strecke geben. Nur ein Tag, an dem wir unseren Camper in Sydney abgeben müssen.

Wir haben absichtlich die australische Ostküste gewählt. Die Infrastruktur ist gut und es gibt viele sehenswerte Orte und viel Natur. Bei einer langen Reise mit Kind ist uns Infrastruktur wichtig – so werden wir das australische Outback erst auf einer späteren Reise besuchen.

Sydney > Auckland

LATITUDE LONGITUDE MILEAGE (LEG/ TOTAL) TRANSPORT
NZ
-36.8484597 174.7633315 2.156km/ 23.945km Flugzeug

 

Wir verbringen zum Abschluss (und nach Abgabe des Campers) noch einige Tage in Sydney und entdecken die Stadt zu Fuß und mit Hilfe von Bus und Bahn. Danach steht (nach einigen Wochen Pause) wieder einmal Fliegen auf der Tagesordnung.

Auckland > Christchurch

LATITUDE LONGITUDE MILEAGE (LEG/ TOTAL) TRANSPORT
NZ
-43.5320544 172.6362254 1.084km/ 25.029km Camper-Van

 

Der nächste Camper-Van wird bezogen. Er ist baugleich. Er ist auch von der selben Rental-Company. Und er wird wieder für sechs Wochen unser Zuhause sein. Wir befahren in diesen sechs Wochen sowohl die Süd- als auch die Nordinsel Neuseelands. Auch hier gibt es keinen detaillierten Masterplan für alle Todos und Tage, nur ein Credo: Wir möchten viel erleben und viel Zeit als Familie verbringen, die uns immer in Erinnerung bleibt.

Christchurch > Bangkok

LATITUDE LONGITUDE MILEAGE (LEG/ TOTAL) TRANSPORT
TH
13.7563309 100.5017651 9.673km/ 34.702km Flugzeug

 

Bangkok! Eine verrückte und interessante Stadt. Bisher haben wir sie nur auf der Durchreise erlebt, diesmal verbringen wir auch hier einige Tage und entdecken die Stadt.

Bangkok > Phuket

LATITUDE LONGITUDE MILEAGE (LEG/ TOTAL) TRANSPORT
TH
7.9519331 98.3380884 679km/ 35.381km Flugzeug

 

Jetzt wird es gemütlich. Ausspannen in Phuket mit Sand und warmem Wasser an den Füßen. Die letzten zwei Wochen verbringen wir mit Pad Thai (endlich wieder originales Pad Thai!), viel Zeit am Strand und nach über 12 Wochen auf engstem Raum wieder in einem richtigen Zimmer.

Phuket > Bangkok > Dubai > Hamburg > Berlin

LATITUDE LONGITUDE MILEAGE (LEG/ TOTAL) TRANSPORT
DE
52.5200066 13.404954 9.750km/ 45.131km Flugzeug

 

Und jetzt geht es nur noch zurück. Ich ahne schon jetzt, dass an diesem Tag bereits das Fernweh zu uns zurückkehren wird. Die Freude, die Heimat wieder zu sehen und das Fernweh werden einen Gefühlscocktail ergeben. Diesmal reisen wir die gesamte Strecke am Stück. Das wird ein anstrengendes Stück Arbeit, aber dank der getankten Energie werden wir das schaffen.

Am Ende dieser Reise haben wir als Familie mehr als 100 Tage, 24 Stunden am Tag, miteinander verbracht und dabei viele Erlebnisse geteilt – und genau darauf freuen wir uns schon jetzt!

Teile diesen Artikel!

Über den Autor

… ist leidenschaftlicher Fotograf und immer auf der Suche nach wundervollen Motiven. Außerdem ist er begeistert von Webtechnologien und hat zu diesem Thema mehrere Artikel in Expertenzeitschriften veröffentlicht. Fotografische Highlights der bisherigen Reisen waren für ihn Hawaii (auf Grund der Vielfältigkeit), Indien und Nepal. Folge uns auf Facebook und abonniere unseren Newsletter.

11 Kommentare

  1. Hallo,
    das klingt nach einem tollen Familien Abenteuer. Es wird bestimmt eine großartige Zeit. Wir fliegen kommenden Dienstag ebenfalls mit Kind (3 Jahre) und Baby (5 Wochen) nach Neuseeland und werden 3 Monate mit einem Camper unterwegs sein. Definitiv die schönste Art zu reisen! Liebe Grüße und bald eine tolle Reise und viele schöne Eindrücke.

    • Hallo Lisa,
      vielen Dank für Deinen Kommentar und das Feedback. Das freut uns sehr. Wir würden uns auch freuen, wenn wir Eure Geschichte mit den Erlebnissen, die ihr hattet, nach Eurer Rückkehr hören/ lesen dürften. Das wäre sicherlich auch ein schöner Gastbeitrag, wenn Du Interesse daran hättest.

      Viele Grüße, David

  2. Hi David,ich bin grad etwas neidisch ?!toller Trip!waren letztes Jahr u vor drei Jahren in oz mit dem Camper unterwegs,auch an der Ostküste -ein Traum!vor 11jahren hab ich meinen Mann in Sydney währen meiner Auszeit kennengelernt! Ich liebe dieses Land!!neuseeland ist auch wunderschön aber ganz anders!!wünsch euch eine wunderbare zeit mit vielen neuen u tollen eindrücken!!!lg daniela

  3. Lieber David und Co. 🙂

    Eure Route klingt toll und ich wünsche euch von ganzem Herzen dass ihr ganz viele wundervolle Erlebnisse haben werdet und ihr diese Zeit für immer mit schönen Erinnerungen in euren Herzen tragen werdet.

    Australien und Neuseeland reizen mich auch sehr. Neuseeland vor allem. Doch bis wir es mit unserer Hoppetossa dann dorthin schaffen (und ob überhaupt) wird bestimmt noch viel Zeit verfliessen 😉

    Herzliche Grüsse Mary von der globetrotterfamily

    • Hallo Mary.
      Vielen Dank für Deinen Kommentar und die Wünsche. Australien und Neuseeland war auch immer ein Traum von uns. Wir wollten dort schon längere Zeit hin reisen, wollten jedoch auch mehr Zeit als einen durchschnittlichen Urlaub dort verbringen. Jetzt haben wir diese Chance und sind überglücklich, dass wir sie auch so wahrnehmen können.

      Übrigens: Eine tolle Webseite hast Du da 🙂

      Viele Grüße,
      David

  4. Hallo David,

    gerade habe ich euren Blog entdeckt und werde jetzt gleich noch weiter lesen. Eine solch‘ große Reise habe ich noch nie unternommen.
    Ich wünsche Euch eine tolle Zeit.
    Wir machen im Urlaub ganz oft Haustausch und hatten diese Jahr bereits ein Angebot, ein Jahr in Melborne mit einer deutschen Auswanderin das Haus zu tauschen.
    Leider ließ sich dies für uns aktuell nicht realisieren. Aber es war ein Gedankenspliter in diese Richtung.
    Ich bin gespannt auf Eure Berichte.

    Alles Liebe
    Nina

    • Hallo Nina, willkommen hier und danke für Deinen Kommentar!
      Haustausch klingt auch nach einer sehr interessanten Option für einen längeren Aufenthalt in anderen Gebieten/ Ländern. Nutzt ihr dazu eine bestimmte Plattform, über die ihr die Angebote bekommt?

      Viele Grüße, David

  5. Pingback: Reiseplanung mit Baby, die wichtigsten Tipps im Überblick – um die Weltreise

  6. Pingback: Reisen mit Kind - Unsere Highlights in Neuseeland - Das STA Travel Blog

  7. Pingback: Fliegen mit Kleinkind – Stopover in Asien | Mami bloggt

Hinterlasse eine Antwort